Entdecke ein StĂĽckchen des historischen Dinxperlo

Juni 2021

Irene van der Born-Oudshoorn, geboren: 21.07.1951 in Leiden/NL. Wohnorte: Leiden, Delfgauw, Nootdorp, Alphen aan de Rijn und seit Februar 2019 Dinxperlo, alle in den Niederlanden.

Ausbildungen:
Lehrbefugnis Handarbeiten und Textil in Oegstgeest

Lehrbefugnis Zeichnen an der Willem de Kooning-Akademie in Rotterdam

Therapeutin fĂĽr psychoanalytisches Zeichnen an der PPCH in Amsterdam

Vor meiner Pensionierung arbeitete ich in der Primar- und Sekundarstufe in Leiden und Leidschendam als Lehrerin fĂĽr Bildende Kunst und Zeichnen.

Die Zeichentherapie-Ausbildung ermöglicht dem Therapeuten bzw. den internen und externen Beratern durch das sogenannte „Lesen“ der angefertigten Zeichnungen zusätzliche Einblicke bei der Diagnose bzw. Unterstützung bei der Festlegung von benötigten Hilfen für den Schüler durch das gemeinsame Ansehen der Zeichnungen und das Gespräch mit dem Schüler darüber. was dabei in ihm vorgegangen sein könnte.

Meine Hobbys stellen eine Erweiterung meiner Ausbildungen dar, nämlich Modellieren, Malen und Zeichnen, dazu meine Leidenschaft für das Ballett und insbesondere den modernen Tanz.

Meine Keramikskulpturen für die Ausstellung sind inspiriert von einer Ballettaufführung von und mit Martha Graham, einer amerikanischen Tänzerin und Choreografin. Sie gilt als Begründerin des modernen Tanzes, wobei insbesondere die Choreografien “Lamention“ and „Cronicle” die Hauptinspirationsquellen bilden.

Mandalas zu erstellen war ein wichtiger Teil der Hausaufgaben im dritten Jahr der Ausbildung zum Psychoanalytischen Therapeuten. Neben meinen anderen Kunstformen ist dies eine der Möglichkeiten, die man leicht „übernehmen“ und anfangen kann.