Ausstellung von Ciska Wynia in der kleinsten Kirche der Niederlande, Kerkje De Rietstap.

Vor fast 45 Jahren zogen Ciska und ihr Ehemann Jaap in den Achterhoek.
Sie ist in Utrecht geboren und aufgewachsen, lebt aber schon lange in Sinderen, wo sie 1976 einen kleinen Bauernhof mit einem großen Grundstück dazu kauften. Jaap arbeitete als Tierarzt und sie als Physiotherapeutin. Vor ungefähr 30 Jahren gründete sie eine eigene Praxis in ihrem Dorf.

Neben der Familie und diesen Aktivitäten blieb genügend Zeit für ihre Hobbys. Für sie bedeutete das vor allem Pferdesport und für beide gemeinsam die Pflege des Gartens und ihrer Tiere: Pferde, Schafe, Ziegen, Hühner, Hunde, Katzen usw.
Sie blieb auch im kreativen Bereich aktiv. Schon seit ihrer Kindheit zeichnet und malt sie, aber auch die Töpferei und Fotografie liegen ihr am Herzen.

1988 kam sie mit Gerrit Jansen in Kontakt. Er unterrichtete eine Gruppe von Damen in Varsseveld in Zeichnen und Malen. Als Gerrit sich zur Ruhe setzte, wurde die Gruppe von Ineke Wisselink übernommen. Ineke konnte (und kann) unglaublich gut malen und war bereit, ihre Kunst und ihr Wissen mit ihren Schülern zu teilen. Von ihr hat Ciska alles gelernt, sowohl Aquarell wie auch Kunstmalerei mit Ölfarbe. Sie nimmt schon lange keinen Unterricht mehr, aber sie ist und wird Ineke immer dankbar sein!
Sie malt noch immer, wobei sie ihre Inspiration hauptsächlich aus der Natur bezieht, in der sie wohnt und lebt: Blumen, Pflanzen, Landschaften, Tiere. Aber sie malt auch gerne Gegenstände, die eine Geschichte haben.
Für ihren Sohn in Australien hat sie ein großes Gemälde mit Elefanten und für alle fünf Enkelkinder ein Geburtsbild gemalt.
Sie hofft, dieses Hobby noch lange ausüben zu können!